Interesse an "Kultur macht stark" übersteigt die Möglichkeiten

05.08.2014

Der BV Pop e.V. könnte mit Pop To Go mehr Jugendliche erreichen und fördern

Information für interessierte Antragsteller/innen!

Das Interesse am Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" ist sehr groß. Bei einigen Programmpartnern sind zur Zeit und bis 2015 keine Antragstellungen mehr möglich.
Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass im Programm Pop To Go des Bundesverband Popularmusik e.V. keine Antragstellungen auf Förderung möglich sind! Als sogenannte Initiative im Sinne des Bundesprogramms führen wir sämtliche Maßnahmen selbst durch.

Auch bei uns sind das Interesse und der Bedarf derzeit wesentlich höher als die Mittel es erlauben...

Das Bundesprogramm braucht Stabilität und Kontinuität damit die Verbände ihrem Auftrag gerecht werden können junge Menschen durch kulturelle Bildung in ihrer Kreativität zu fördern.

Und vor allem: Das Programm braucht das ursprünglich geplante Mittelvolumen!

Gefördert durch

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung