POP TO GO Formate

  • OPEN UP

    Pop To Go wird euch begeistern...

  • CREATIVE

    Pop To Go lässt euch Musik entdecken...

  • WORK OUT

    mit Pop To Go könnt ihr trainieren...

  • ON STAGE

    Pop To Go bringt eure Ideen auf die Bühne...

  • TOGETHER

    mit Pop To Go von Profis lernen...

Bundesverband Jugend und Film zieht Bilanz

09.12.2013

Das „Kultur macht stark“-Konzept des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. (BJF) ist in seinem ersten Jahr gut an den Start gegangen.

Das „Kultur macht stark“-Konzept des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. (BJF) ist in seinem ersten Jahr gut an den Start gegangen. Bislang konnte der BJF 27 lokale Bündnisse in 10 Bundesländern ins Leben rufen. 15 Filmprojekte werden derzeit umgesetzt, weitere sind in Vorbereitung. Insgesamt 4 davon konnten und können 2013 ihre Premieren feiern.

So präsentierten beispielsweise letzte Woche Freitag, 6. Dezember, Kinder und Jugendliche aus Wismar ihre Kurzfilme, die seit den Medienaktivtagen im Oktober entstanden sind. Unterstützt von den Bündnispartnern Bundesverband Jugend und Film e.V., Mecklenburg Vorpommern Film e.V, Kreisjugendring Nordwestmecklenburg e.V. und Wismar tv (mediamare GmbH) haben sie nicht nur die Filme gedreht, sondern auch die dazugehörige Premiere organisiert und während der Kinderfilmnacht durchgeführt.

Übermorgen, am 11. Dezember, wird dem Publikum in Güstrow eine Dokumentation über Wölfe vorgestellt. Kinder und Jugendliche waren gemeinsam mit dem Bundesverband Jugend und Film e.V., dem Filmklub Güstrow e.V., der Schule am Inselsee, dem Natur- und Umweltpark Güstrow (gGmbH) und der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen Güstrow auf Spurensuche. Drei Projektgruppen beobachteten die Tiere im Natur- und Umweltpark, verglichen ihr Verhalten mit dem Schulhund, nahmen Pfotenabdrücke, portraitierten einzelne Wölfe, sprühten Graffitis oder nahmen einen Filmsong auf. Am Ende soll der Film mit dem negativen Bild der Wölfe aufräumen und zeigen, wie spannend es sein kann die Natur zu erkunden.

Mit „Movies in Motion – mit Film bewegen“ organisieren Kinder und Jugendliche zusammen mit dem Bundesverband Jugend und Film e.V., seinen lokalen Mitgliedern und mindestens 2 weiteren lokalen Partnern eine eigene Filmveranstaltung. Auch inhaltlich nehmen sie die Zügel in die Hand, wählen die vorzuführenden Filme selbst aus oder präsentieren eigene Filme.
Weitere Bündnisse gibt es bisher unter anderem in Aachen, Achern, Aschaffenburg, Bonn, Emmendingen, Potsdam, Neukirchen-Vluyn, Weimar, Bölzke und Offenbach.
Informationen zu „Movies in Motion – mit Film bewegen“ gibt es unter http://moviesinmotion.bjf.info.

Kontakt Interessenten

Landesvertretungen

Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Bayern
Berlin
Berlin
Brandenburg
Brandenburg
Bremen
Bremen
Hamburg
Hamburg
Hessen
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Rheinland-Pfalz
Saarland
Saarland
Sachsen
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Thüringen
Thüringen
 
 
Baden-Württemberg
1
Bayern
2
Berlin
3
Brandenburg
4
Bremen
5
Hamburg
6
Hessen
7
Mecklenburg-Vorpommern
8
Niedersachsen
9
Nordrhein-Westfalen
10
Rheinland-Pfalz
11
Saarland
12
Sachsen
13
Sachsen-Anhalt
14
Schleswig-Holstein
15
Thüringen
16

Gefördert durch

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung